Fallstudie: Umstellen des tragbaren NPWT Systems – Wie Medela neue Standards für Service und Support setzt

Klinische Herausforderungen setzen Veränderungen in Gang

Eine erfahrene Krankenschwester für Wundversorgung, Ostomie und Kontinenz („Jane“) war bereit für eine Veränderung. Die tragbaren Geräte für die Unterdruck-Wundtherapie (NPWT) wiesen klinische Herausforderungen auf, die angegangen werden mussten. Fehlfunktionen an der Pumpe, Blockaden im Schlauch und ein hoher Geräuschpegel verursachten Probleme für Patienten und Ärzte, was die Wundbehandlung stressiger und unangenehmer machte. Die Krankenpfleger an Janes Einrichtung waren bereit für ein neues NPWT System, das greifbare Ergebnisse mit weniger Komplikationen liefert. Als Medela mit einer anderen Option – der Invia Liberty™– auf das Team von Jane zukam, freuten diese sich darüber, andere NPWT Systeme zu testen.

Beschreibung der Situation

Janes Einrichtung ist ein stationäres aktues Rehabilitationskrankenhaus mit ca. 250 Betten in den USA. Patienten, die in die Einrichtung aufgenommen werden, leiden normalerweise unter traumatischen Verletzungen, wie Hirnverletzungen, Wirbelsäulenverletzungen und anderen akuten Krankheiten, und kommen nach einem Krankenhausaufenthalt und einer Notfallbehandlung zu Jane. Die Einrichtung beherbergt auch mehrere Patienten, die dauerhafte Pflege benötigen, wie Krebspatienten. Viele Patienten in der Einrichtung benötigen akute oder chronische Wundversorgung, wodurch Janes Funktion – und die Technologie, die das Team zur Erleichterung der Wundheilung anwendet – entscheidend ist.

Jane ist die zuständige Pflegeberaterin für Wund-, Ostomie- und Inkontinenzpflege in ihrer Einrichtung. In ihrer Funktion ist sie verantwortlich für die Überwachung der Pflege der gesamten stationären Bereiche des Krankenhauses, sowie für die Schulung und Weiterbildung von Wundtherapeuten, die im stationären Krankenhausbereich arbeiten.

Bewertung neuer Pumpentechnologien

Als das Krankenhaus nach einem neuen NPWT System suchte, arbeitete Jane eng mit ihrem Team zusammen, um die auf dem Markt verfügbaren tragbaren NPWT Technologien zu prüfen und zu beurteilen. Aufgrund der entscheidenden klinischen Rolle der NPWT entschied sich das Team, vor einer kompletten Umstellung potenzielle Produkte über mehrere Monate zu testen. Während der Produktbewertungsphase setzte Janes Team auch einen Patientenfragebogen ein, um auf wöchentlicher Basis wichtiges Feedback zu Patientenerfahrungen zu erfassen.

Der Einkaufsleiter der Einrichtung, der während der Testphase eng mit Jane zusammenarbeitete, wählte die Invia Liberty als potenziellen Kandidaten aus. Die Invia Liberty – konzipiert, um Wundtherapiepatienten die Effizienz einer Mehrwegpumpe mit dem Komfort und den Vorteilen einer persönlichen Pumpe zu bieten – bietete dem Team vorteilhafte Nutzbarkeit und Benutzerfreundlichkeit, zusätzlich zu einer Optimierung des Inventarmanagements und der Mietkosten.

Medela macht einen positiven Eindruck

„Ein Großteil unserer endgültigen Entscheidung basierte nicht nur auf dem Produkt, sondern auch auf dem Hersteller und dem angebotenen Service.“

—Jane, Wundfachtherapeutin

Bereits frühzeitig im Entscheidungsprozess war Medela durch den Kundenservice und die sinnvolle klinische Unterstützung ein starker Kandidat. „Ein Großteil unserer endgültigen Entscheidung basierte nicht nur auf dem Produkt, sondern auch auf dem Hersteller und dem angebotenen Service“, so Jane. „Während wir das Wundvakuumgerät von Medela testeten, waren Mitarbeiter des Unternehmens vor Ort, um nach Bedarf Krankenpfleger zu schulen, Probleme zu lösen und Patienten zu informieren. Das machte den gesamten Prozess positiver und einfacher.“

Nach mehreren Wochen Testphase berichteten Patienten, die die Invia Liberty verwendeten – sowie die behandelnden Ärzte – über positive Erfahrungen, sowohl persönlich als auch über den Fragebogen zur Qualifikation neuer Geräte. Das angenehme, leise Erscheinungsbild des Gerätes räumte Frustrationen über die alten tragbaren Unterdruck-Wundtherapie-Geräte der Einrichtung aus. Die laufende Unterstützung durch das Team von Medela beantwortete Fragen zum Betrieb und machte den effektiven Gebrauch deutlich einfacher.

„Viele unserer Patienten kamen mit älteren Pumpen in die Einrichtung und offen gesagt fanden sie die Pumpen von Medela besser“, erklärt Jane. „Die Wundvakuumpumpe Liberty ist leicht und sehr mobil, wodurch sie angenehmer für unterwegs ist. Es gibt außerdem relativ wenige Benachrichtigungstöne, damit ist sie eine geringere Ablenkung als andere Lösungen. Im Allgemeinen ist der Betrieb der Pumpe sehr leise. Das war ein wesentlicher Faktor bei unserer Entscheidung, da laute Pumpen den Schlaf stören und für Stress sorgen. Eine schlanke, leise Option zu haben, war eine entscheidende Priorität.“

Andere Produkteigenschaften, die zu Janes Entscheidung für die Liberty beitrugen, umfassen die komplett austauschbaren NPWT Gerätekomponenten, den sicheren Quick-Connector-Schlauch mit einem hörbaren „Klick“, das schnelle Entfernen des Behälters mit nur einem Knopfdruck, die benutzerfreundliche Oberfläche des Gerätes und das intuitive Design.

Der entscheidende Unterschied

„Immer wenn ich eine Frage zur Anwendung des Geräts hatte, stand das Team von Medela mir zur Seite.“

—Jane, Wundfachtherapeutin

Am Ende der Testphase des Krankenhauses stimmten Jane, der Einkaufsleiter und das Team für Medela und die Invia Liberty. Jane betont, dass der Service von Medela vor Ort, die Schulungsmaterialien und die Benutzerfreundlichkeit des Gerätes den Unterschied ausmachten, der zu ihrer Entscheidung führte.

„Ehrlich gesagt dachte ich, dass ich wahnsinnig viele Fragen zum Betrieb der Pumpe haben würde, aber tatsächlich gab es nur relativ wenige Probleme zu lösen.“ Jane schreibt diese Erfahrung dem intuitiven Design, dem starken Support durch das Team von Medela vor Ort und der Einbindung hilfreicher Tools zu, die häufige Fragen von medizinischen Fachkräften beantworten und bei der Problembehebung helfen, darunter:

  • Ein QR-Code am Gerät, der automatisch eine Verbindung zu Schulungsmaterialien herstellt
  • Eine App für Smartphone und Tablet mit Anleitungsvideos, Ratschlägen zur Fehlerbehebung und Anwendungstipps
  • Technischer und klinischer telefonischer Support rund um die Uhr

Jane fügt noch hinzu: „Immer wenn ich eine Frage zur Anwendung des Gerätes hatte, stand Margaret Maish, MSN, CWOCN, RN [Medela Clinical Sales Specialist] mir zur Seite. Ich war außerdem sehr beeindruckt von der App, die zum Gerät gehört. So konnte mein Team das Gerät einfacher verstehen und verwenden und das sorgte ebenfalls für eine erfolgreichere Patientenschulung. Auch wenn die Invia Liberty aus technischer Sicht ein sehr gutes Produkt ist, war es der unglaubliche Service und Support, der meine Entscheidung am meisten beeinflusste.“

Das beste NPWT System finden

„Sein altes Gerät, das laut und unangenehm war, machte ihn verrückt.“

—Jane, Wundfachtherapeutin

Mittlerweile nutzen Jane und ihr Team die Medela NPWT, um Patienten hochwertige Wundversorgung zu bieten – und die Patienten bestätigen das nach wie vor. Vor kurzem erklärte ein Patient Jane das Beste an der Verwendung der Invia Liberty: Die Tatsache, dass er sie kaum bemerkt. „Sein altes Gerät, das laut und unangenehm war, machte ihn verrückt,“ so Jane. „Dass er die Pumpe gar nicht bemerkt, ist großartig, sowohl für sein allgemeines Wohlbefinden als auch natürlich für die Wundheilung.“

Neben der Patientenzufriedenheit bemerkt Jane, dass die Einführung der tragbaren Unterdruck-Wundtherapie mit Medela das allgemeine Vertrauen und die Zufriedenheit des Wundtherapieteams bei der Behandlung von Wunden mit Unterdruck verbesserte. Die Unterstützung durch das Team von Medela, sowie die benutzerfreundliche und intuitive Anwendung der Invia Liberty wurden als Haupttreiber für den neuen NPWT Ansatz des Teams genannt.

Auf die Frage hin, welchen Ratschlag sie einer anderen Wundtherapie-Pflegekraft geben würde, die mit ihrer derzeitigen tragbaren NPWT Technologie unzufrieden ist und diese austauschen möchte, hatte Jane Folgendes zu sagen:

„Ich würde ihr versichern, dass es noch weitere Optionen gibt und von meiner positiven Erfahrung mit dem Team von Medela erzählen. Ich würde ihr raten, die Testphase ganz offen anzugehen und mehrere Optionen in Betracht zu ziehen – aber dass unsere Erfahrung mit Medela ganz klar gezeigt hat, dass sie die richtige Wahl sind.“

Unterdruck-Wundtherapie

Weitere interessante Artikel

Mit Medela ist die NPWT Einführung reibungslos und lohnenswert

Wechseln Sie jetzt