Herz-/Thoraxdrainage

Verbesserter Behandlungserfolg und optimierte Pflege – durch klinische Studien belegt

Was können wir für Sie tun?

Über 15 Jahre Forschung und Innovation im Bereich der digitalen Drainage

Viele klinische und globale Erfahrungswerte zeigen, wie die Einführung der digitalen Thoraxdrainage Systeme die Medizin grundlegend beeinflusst hat.

2019

Die ERAS® Leitlinie für "enhaced recovery after lung surgery" empfiehlt nachdrücklich die digitale Drainage.1

2018

NICE (eine leitende öffentliche Einrichtung der britischen Gesundheitsbehörde) empfiehlt Thopaz+ für die Thoraxdrainage.2 „Auf nationaler Ebene erwarten wir, dass die Einführung von Thopaz+ in England jährlich etwa 8,5 Millionen GBP einsparen wird.“

2018

Die neue AWMF S3-Leitlinie (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften)3 empfiehlt die digitale Drainage bei primärem/sekundärem Pneumothorax.

2016

1.000.000 Patienten wurden mit Thopaz oder Thopaz+ behandelt.

2015

Klinische Daten von 120 Herzpatienten zeigten ein effizienteres Auffangen der Flüssigkeit durch kontinuierliche Absaugung.4

2014

CADTH-Beurteilung von kompakten digitalen Thoraxdrainage-Systemen.5

2014

Daten einer internationalen multizentrischen Studie zeigten eine signifikante Verkürzung der Dauer der Thoraxdrainage und des Krankenhausaufenthalts6.

2011

Thopaz gewinnt einen britischen Patient Safety Award.7

2011

Veröffentlichung der „Konsensdefinitionen ESTS, AATS und STS zur Förderung eines evidenzbasierten Ansatzes für das Management des Pleuraraums“.8

2008

Robert J. Cerfolio, Thoraxchirurg und Vordenker bestätigt die Vorteile von Thopaz nach einer Lungenresektion.9

2007

Die erste Anwendung von Thopaz bei einem Patienten.

2005

Einführung von Santhora Thoraxdrainage System.

Thopaz+ bringt die Thoraxdrainage Therapie auf ein neues Versorgungsniveau.

Im Gegensatz zu analogen Systemen reguliert Thopaz+ zuverlässig den Unterdruck am Brustkorb des Patienten und überwacht die wesentlichen Therapieindikatoren digital (und leise). Klinische Studien belegen, dass die Thoraxdrainage Therapie von Medela den Behandlungserfolg verbessert und die Pflege optimiert.

  • Thopaz+ reduziert die Drainagedauer und die Länge des Krankenhausaufenthalts.
  • Erhöht die Sicherheit von Patienten mit Thoraxdrainagen.
  • Verbessert außerdem die klinische Entscheidungsfindung durch die kontinuierliche objektive Überwachung von Luftleckagen und Flüssigkeitsverlust.
  • Verbessert die Patientenmobilität.
  • Medizinische Fachpersonen finden Thopaz+ praktischer und benutzerfreundlicher als herkömmliche Thoraxdrainage Systeme.
  • Besuchen Sie unsere FAQ für mehr Informationen zum sicheren Thoraxdrainage Management.

National Institute for Health and Care Excellence (NICE) empfiehlt Thopaz+ für das Thoraxdrainage Management.

save_money

Ermöglicht Kosteneinsparungen von bis zu 550 GBP (703 US-Dollar) pro Patient

shortens_hospital_stay

Verkürzt den Krankenhausaufenthalt durch eine kürzere Drainagedauer

improves_safety

Verbessert die Sicherheit von Patienten mit Thoraxdrainagen

  • Auf nationaler Ebene erwarten wir, dass die Einführung von Thopaz+ in England jährlich etwa 8,5 Millionen GBP einsparen wird.
  • Thopaz+ reduziert die Drainagedauer und die Länge des Krankenhausaufenthalts.
  • Thopaz+ verbessert die Sicherheit der Patienten mit Thoraxdrainagen.
  • Thopaz+ verbessert außerdem die klinische Entscheidungsfindung durch die kontinuierliche objektive Überwachung von Luftleckagen und Flüssigkeitsverlust.
  • Thopaz+ verbessert die Patientenmobilität.
  • Medizinische Fachpersonen finden Thopaz+ praktischer und benutzerfreundlicher als herkömmliche Thoraxdrainagen.

Weitere interessante Artikel

Wenden Sie sich noch heute an uns

JETZT KONTAKTIEREN

Literaturhinweise

1 Batchelor TJP, Rasburn NJ, Abdelnour-Berchtold E, et al. Guidelines for enhanced recovery after lung surgery: recommendations of the enhanced recovery after surgery (ERAS®) society and the european society of thoracic surgeons (ESTS). Eur J Cardio-Thorac Surg. 2018. [Epub ahead of print]. doi: 10.1093/ejcts/ezy301.  https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30304509  

2 NICE Guidance MTG37: https://www.nice.org.uk/guidance/MTG37

3 AWMF S3-Leilinie: Diagnostik und Therapie von. Spontanpneumothorax und postinterventionellem Pneumothorax http://www.awmf.org/fileadmin/user_upload/Leitlinien/010_Thoraxchirurgie/010-007ag_S3_Spontanpneumothorax-postinterventioneller-Pneumothorax-Diagnostik-Therapie_2018-03.pdf

4 Barozzi, L. et al., 2015: Do we still need wall suction for chest drainage? J Cardiovascular Surgery.2015;56(Supp.1)102.

5 Rapid Response Report: Compact Digital Thoracic Drain Systems for the Management of Thoracic Surgical Patients: A Review of the Clinical Effectiveness, Safety, and Cost-Effectiveness . https://cadth.ca/sites/default/files/pdf/htis/dec-2014/RC0590%20Compact%20Digital%20Thoracic%20Drain%20Final.pdf

6 Pompili, C. et al., 2014: Multicenter International Randomized Comparison of Objective and Subjective Outcomes Between Electronic and Traditional Chest Drainage SystemsAnn Thorac Surg. 98: 490–497.

7 Read https://www.medela.co.uk/healthcare/news-events/news/medela-wins-bbh-award

8 Brunelli, A. et al., 2011: Consensus definitions to promote an evidence-based approach to management of  the pleural space. A collaborative proposal by ESTS, AATS, STS, and GTSC.  Eur J Cardiothorac Surg.: 40(2):291-7.

9 Cerfolio, Robert J. et al., The Benefits of Continuous and Digital Air Leak Assessment After Elective Pulmonary Resection: A Prospective Study.The Annals of Thoracic Surgery , Volume 86 , Issue 2 , 396 - 401.