Wie Sie virale Kreuzkontamination bei medizinischen Vakuum-Absaugpumpen mit Viren- und Bakterienfiltern senken

Hintergrund

  • Die folgenden Virenarten zählen zu den Coronaviren: SARS-CoV in 2003; HCoV NL63 in 2004; HKU1 in 2005, MERS-CoV in 2012; SARS-CoV-2 in 2019 (Name der Erkrankung laut WHO: COVID-19)1
  • Alle oben genannten Viren haben einen ungefähren Durchmesser von 0,12 µm.
  • Die Virenfilter von Medela wurden mit Test-Bakteriophagen Phi X17 4 mit einem Durchmesser von ca. 0,036 µm getestet.
  • Die Filtereffizienz der Virenfilter von Medela ist größer als 99,99984 % (= Wahrscheinlichkeit, dass < 1 Virus von 1.000.000 durch den Filter gelangt)

Das heißt, dass Pumpen von Medela zusammen mit Viren- und Bakterienfiltern von Medela effektiv eine Kreuzkontamination mit dem Coronavirus verhindern können.

  • Hinweis: Bakterienfilter von Medela können eine Kreuzkontamination mit Bakterien mit einem Durchmesser von 0,8 bis 1,2 µm verhindern. Die Bakterienfilter von Medela sind jedoch nicht ausreichend, um SARS-CoV-2 zu filtern und können eine Kreuzkontamination mit diesem Virus daher nicht verhindern.
  • Als zusätzliche Information: Laut dem NBC-Bericht2 empfiehlt das CDC (Centers for Disease Control and Prevention), Masken zum Schutz vor Viren zu verwenden, die Partikel mit einer Größe von 0,3 Mikrometer filtern.

Die folgende Grafik liefert Belege für die oben genannten Aussagen:

Literaturhinweise

1 The Editors of Encyclopaedia Britannica. Coronavirus. Virus Group. 2020. Internet: https://www.britannica.com/science/coronavirus-virus-group (retrieved 16.03.2020).

2 Edwards E, Miller SG. What ist he coronavirus? Here’s what we know about it. 2020. Internet: https://www.nbcnews.com/health/health-news/what-new-coronavirus-n1119081 (retrieved 16.03.2020).