Sichere Drainagetherapie für einen besseren Heilungsverlauf

Thopaz+ Digitales Thoraxdrainage- und Überwachungssystem

Mehr Informationen anfordern

Thopaz+ steht für besseren Heilungsverlauf durch eine sichere Drainagetherapie – auch nach einer Herzoperation!

  • Übermäßige Blutungen nach einer Herzoperation können eine Sepsis, ein akutes Atemnotsyndrom und/oder Nierenversagen auslösen und tödlich verlaufen.1
  • Die verantwortlichen Herzchirurgen sowie das Pflegepersonal müssen die Daten der Thoraxdrainage, das thromboelastographische Gerinnungsmonitoring, die Thrombozytenfunktion und modifizierbare prädiktive Faktoren für erhöhte Blutungen wie metabolische Azidose und die postoperative Herzfrequenz auswerten und festhalten.2

1 Pereira KMFSM, de Assis CS, Cintra HNWL, et al. Factors Associated With the Increased Bleeding in the Postoperative Period of Cardiac Surgery: A Cohort Study. J Clin Nurs 2019;28(5–6):850–61.

2 Christensen MC, Krapf S, Kempel A, et al. Costs of Excessive Postoperative Hemorrhage in Cardiac Surgery. J Thorac Cardiovasc Surg 2009;138(3):687–93

datenanzeige_luftleckagen_und_fluessigkeitstrends_kommunikation_entscheidungsfindung
  • Thopaz+ bietet eine genaue digitale Messung der drainierten Flüssigkeit und Trendüberwachung während des kritischen Zeitfensters nach der OP.3
  • Die objektiven Daten von Thopaz+ unterstützen die Kommunikation innerhalb des ärztlichen und nichtärztlichen Personals und erleichtern die Entscheidungsfindung.4
  • Obwohl Luftleckagen nach einer Herzoperation selten auftreten, kann die digitale Überwachung mit Thopaz+ die Therapie anleiten und Zeit und Kosten für die Durchführung regelmäßiger Thoraxröntgenaufnahmen einsparen.5
  • In einer aktuellen Publikation war die Inzidenz von Thoraxröntgenaufnahmen mit abgeklemmten Drainagen zum Erkennen von Luftleckagen signifikant niedriger bei Patienten, die mit dem digitalen Thoraxdrainage System behandelt wurden.5
  • In der Gruppe der Patienten, die eine digitale Thoraxdrainage erhielten, wurde zudem ein geringerer Anteil an erneuten Thorakotomien aufgrund von Tamponaden/Blutungen beobachtet.5

3 Saha S, Hofmann S, Jebran AF, et al. Safety and efficacy of digital chest drainage units compared to conventional chest drainage units in cardiac surgery. Interact Cardiovasc Thorac Surg 2020;31(1):42-47.

4 Rathinam S, Bradley A, Cantlin T, et al. Thopaz Portable suction Systems in Thoracic Surgery: An end user assessment and feedback in a tertiary unit. J Cardiothorac Surg 2011;6:59.

5 Van Linden A, Hecker F, Courvoisier DS, et al. Reduction of drainage-associated complications in cardiac surgery with a digital drainage system: a randomized controlled trial. J Thorac Dis 2019;11(12):5177-5186.

Sorgen Sie für eine sicherere Drainagetherapie nach Herzoperationen

Kontaktieren Sie uns jetzt
  • Studien zufolge verursacht nicht drainiertes Blut im Mediastinum Entzündungsprozesse. Dies kann zu postoperativem Vorhofflimmern (POAF) nach einer Herzoperation beitragen.

  • POAF ist mit längeren Krankenhausaufenthalten und Wiedereinweisungen im Krankenhaus verbunden und endet in manchen Fällen tödlich.
  • Der unmittelbare postoperative Transfer auf die Intensivstation ist eine der gefährlichsten Phasen nach einer Herzoperation. In dieser Zeit ist eine ausreichende Drainage von Blut besonders wichtig.3

3 Saha S, Hofmann S, Jebran AF, et al. Safety and efficacy of digital chest drainage units compared to conventional chest drainage units in cardiac surgery. Interact Cardiovasc Thorac Surg 2020;31(1):42-47.

thopaz_sorgt_nach_herzoperation_fuer_eine_effiziente_drainage_des_brustkorbs
  • Thopaz+ ist eine Thoraxdrainage Lösung, die eine ununterbrochene Drainage des Brustkorbs sofort nach einer Herzoperation ermöglicht.
  • Signifikant höhere Drainage von Blut und Wundflüssigkeit in der frühen postoperativen Phase. 3,6
  • Es lässt sich schnell und unkompliziert in Betrieb nehmen, ist sehr leicht und tragbar. Durch den wiederaufladbaren Akku ermöglicht es maximale Patientenmobilität.

3 Saha S, Hofmann S, Jebran AF, et al. Safety and efficacy of digital chest drainage units compared to conventional chest drainage units in cardiac surgery. Interact Cardiovasc Thorac Surg 2020;31(1):42-47.

6 Barozzi L, Biagio LS, Meneguzzi M, et al. Novel, digital, chest drainage system in cardiac surgery. J Card Surg. 2020;35: 1492–1497.

Erfahren Sie, wie Thopaz+ in Ihrer Praxis einen sinnvollen Beitrag leisten kann

Kontaktieren Sie uns jetzt
  • Zeit ist ein entscheidender Faktor: je länger die Verzögerung der Re-Exploration bei exzessiven Blutungen nach einer Herzoperation ist, desto höher ist die Mortalität der Patienten.7
  • Blutungen können eine hämodynamische Instabilität bewirken, welche einer aggressiven Therapie bedarf.
  • Je früher Blutungen und/oder Tamponaden erkannt werden, desto höher ist die Überlebensrate und desto kürzer der Krankenhausaufenthalt des Patienten.

7 Čanádyová J, Zmeko D, Mokráček A. Re-exploration for Bleeding or Tamponade After Cardiac Operation. Interact Cardiovasc Thorac Surg 2012;14(6):704–7.

 

  • Kontinuierlich erhobene und in Echtzeit ausgegebene Messwerte und historische Daten zu Luftleckagen und Flüssigkeitsdrainage werden gut lesbar auf der Thopaz+ angezeigt und ermöglichen eine bessere Bewertung des Thoraxdrainage Managements.

  • Die digitale Anzeige unterstützt die Bestimmung des optimalen Zeitpunkts für eine erneute Operation oder die Entfernung der Thoraxdrainage.

  • Dies reduziert die betrachterabhängige Variabilität bei der Bewertung dieser Indikatoren und erleichtert die stationsübergreifende Beobachtung des Patientenfortschritts.8

  • Die Alarme sind besonders nützlich nach einer Herzoperation, wo eine Fehlfunktion der Drainage mit einem unmittelbaren Risiko für den Patienten verbunden sein kann, z. B. eine perikardiale Tamponade.3

8 McGuire AL, Petrcich W, Maziak DE, et al. Digital versus analogue pleural drainage phase 1: prospective evaluation of interobserver reliability in the assessment of pulmonary air leaks. Interact Cardiovasc Thorac Surg 2015;21(4):403–7.

3 Saha S, Hofmann S, Jebran AF, et al. Safety and efficacy of digital chest drainage units compared to conventional chest drainage units in cardiac surgery. Interact Cardiovasc Thorac Surg 2020;31(1):42-47.

Sorgen Sie für eine sichere Drainagetherapie nach Herzoperationen

Kontaktieren Sie uns jetzt
  • Die ERAS-Leitlinien nach herzchirurgischen Operationen empfehlen eine frühzeitige Mobilisierung des Patienten.9

  • Eine frühzeitige postoperative Mobilisierung trägt augenscheinlich entscheidend zur Prävention von postoperativen Komplikationen, Steigerung der Funktionsfähigkeit und Verkürzung des Krankenhausaufenthalts bei.10

9 Engelman DT, Walid BA, Judson BW et al. JAMA Surg 2019;154(8):755-766.

10 Ramos Dos Santos PM, Ricci NA, Suster ÉAB, et al. Effects of early mobilisation in patients after cardiac surgery: a systematic review. Physiotherapy 2017;103:1-12.

  • Thopaz+ erleichtert die postoperative Mobilität, darunter den unmittelbaren postoperativen Transfer auf die Intensivstation, eine der gefährlichsten Phasen nach einer Herzoperation.3
  • Thopaz+ ist leicht, kompakt und akkubetrieben, mit eigener Ladestation.
  • Durch die integrierte Saugquelle sind die Patienten unabhängig von der Wandabsaugung und können problemlos transportiert und bewegt werden, während eine effiziente Drainage stattfindet.

3 Saha S, Hofmann S, Jebran AF, et al. Safety and efficacy of digital chest drainage units compared to conventional chest drainage units in cardiac surgery. Interact Cardiovasc Thorac Surg 2020;31(1):42-47.

Möchten Sie mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns jetzt
  • In einer Publikation wurden Thoraxdrainagen im Durchschnitt 1,4 Tage (Bereich 1 bis 7) nach einer Herzoperation entfernt.
  • Bei 292 Patienten (knapp 30 %) wurde die Thoraxdrainage über den ersten postoperativen Tag hinaus beibehalten.
  • Der häufigste Grund hierfür war eine hohe Flüssigkeitsproduktion, gefolgt von Luftleckagen, Pneumothorax, kritischem Zustand und Pleuraerguss.
  • Obwohl die Raten je nach Krankenhaus unterschiedlich ausfallen können, erfordert die Erkennung von Komplikationen durch die Thoraxdrainage Aufmerksamkeit und Sachverstand seitens des ITS-Personals.11

11 McCormick JT, O’Mara MS, Papasavas PK, et al. The Use of Routine Chest X-ray Films After Chest Tube Removal in Postoperative Cardiac Patients. Ann Thorac Surg  2002;74(6):2161–4.

digitale_ueberwachung_von_fluessigkeitsmengen_luftleckagen_unterdruck_thopaz
  • Die digitale Drainage mit Thopaz+ bietet objektive Informationen zur Bestimmung der Notwendigkeit für eine erneute Operation oder die Entfernung der Thoraxdrainage. Dies gewährleistet eine bessere Kommunikation unter den Beobachtern.
  • Obwohl dies relativ selten ist, ist die digitale Überwachung von Luftleckagen entscheidend, kann die Therapie anleiten und so Kosten und Zeit für die Durchführung von regelmäßigen Thoraxröntgenaufnahmen einsparen.6
  • In einer aktuellen Publikation konnte die Inzidenz von Thoraxröntgenaufnahmen zur Ermittlung von Luftleckagen signifikant reduziert werden, wenn die Patienten mit dem digitalen Thoraxdrainage System behandelt wurden.5
  • In der Gruppe der Patienten, die eine digitale Thoraxdrainage erhielten, wurde zudem ein geringerer Anteil an erneuten Thorakotomien aufgrund von Tamponaden/Blutungen beobachtet.5

6 Barozzi L, Biagio LS, Meneguzzi M, et al. Novel, digital, chest drainage system in cardiac surgery. J Card Surg. 2020;1–6.

5 Van Linden A, Hecker F, Courvoisier DS, et al. Reduction of drainage-associated complications in cardiac surgery with a digital drainage system: a randomized controlled trial. J Thorac Dis 2019;11(12):5177-5186.

Stellen Sie jetzt auf die digitale Drainage nach Herzoperationen um

Kontaktieren Sie uns jetzt
wandabsaugung_unterbrechung_drainage
  • Es ist wichtig, über ein modernes und funktionierendes Thoraxdrainage System zu verfügen.
  • Koventionelle Systeme mit externer Wandabsaugung können zur Unterbrechung einer Drainage führen und so zur Folge haben, dass über längere Zeit Flüssigkeiten nicht drainiert werden, z. B. beim Transport vom OP auf die Intensivstation.
  • Das setzt den Patienten der Gefahr einer möglichen Herztamponade, eines Pneumothorax und/oder übermäßiger Blutungen nach einer Herzoperation aus.
  • Thopaz+ kann direkt im OP angeschlossen werden. Dies erleichtert die postoperative Mobilität, insbesondere den postoperativen Transfer auf die Intensivstation, eine der gefährlichsten Phasen nach einer Herzoperation, wenn eine ausreichende Drainage von Blut besonders wichtig ist.3
  • Thopaz+ ist ein Thoraxdrainage System, das nach Herzoperationen für eine effiziente Drainage des Brustkorbs sorgt und nachweislich zu einer reduzierten Inzidenz von drainagebedingten Komplikationen führt.
  • Zu den wichtigsten Merkmalen des Systems zählen: unkomplizierter Aufbau, tragbare Größe, eigenständiger Akkubetrieb zugunsten der Patientenmobilität, leiser Betrieb sowie digitale Anzeige und Alarme.
  • Viele Einrichtungen lassen die Patienten bis zur Entfernung der Thoraxdrainage auf der Intensivstation. Mit Thopaz+ können die Patienten mit Thoraxdrainagen auf die normale Station verlegt werden. Eine Wandabsaugung ist nicht mehr nötig.6

3 Saha S, Hofmann S, Jebran AF, et al. Safety and efficacy of digital chest drainage units compared to conventional chest drainage units in cardiac surgery. Interact Cardiovasc Thorac Surg 2020;31(1):42-47.

5 Van Linden A, Hecker F, Courvoisier DS, et al. Reduction of drainage-associated complications in cardiac surgery with a digital drainage system: a randomized controlled trial. J Thorac Dis 2019;11(12):5177-5186.

6 Barozzi L, Biagio LS, Meneguzzi M, et al. Novel, digital, chest drainage system in cardiac surgery. J Card Surg. 2020;1–6.

Sorgen Sie für eine sichere Drainagetherapie nach Herzoperationen

Kontaktieren Sie uns jetzt
praevalenz_posttraumatischer_belastungsstoerungen_its_pflegekraefte
  • Viele ITS-Pflegekräfte sind einer zunehmend komplexen Arbeitsbelastung ausgesetzt und halten sich für allein verantwortlich für eine qualitativ hochwertige und umfassende Versorgung der Patienten.12
  • Obwohl die Einbeziehung menschlicher Faktoren dazu führte, dass Produkte auf der Intensivstation weniger fehleranfällig sind, müssen einige Produkte immer noch ausgewertet und regelmäßig untersucht werden.

  • Bei Drainagesystemen mit Wasserschloss gestaltet sich die Kontrolle der korrekten Saugung und Platzierung sowie die Überwachung von Luftleckagen oder Flüssigkeitsverlusten äußerst aufwendig.
  • Kritische Situationen, die zur Verschlechterung des Zustands eines Patienten führen können, sind dabei leicht zu übersehen, doch viele Pflegekräfte geben sich in solchen Fällen selbst die Schuld.

12 Sanchez M, Simon A, Ford D. PTSD in Tx ICU Nurses. J Heart Lung Transplant 2019;38(4):93–4.

thopaz_unterstuetzt_pflegekraefte_bei_arbeit
  • Thopaz+ bietet objektive Informationen zur Bestimmung der Notwendigkeit für eine erneute Operation oder die Entfernung der Thoraxdrainage.

  • Das handliche Design, der Akkubetrieb für die Patientenmobilität, der leise Betrieb, die digitale Anzeige sowie die Alarmfunktionen machen Thopaz+ einfach im Gebrauch.
  • Die Alarme des Thopaz+ Systems (Schlauch verstopft, massive Luftleckage, massive Flüssigkeitsleckage, voller Behälter, verstopfter Filter, niedriger Akkuladestand) können für den Patienten lebensrettend sein.3,6

  • Die digitale Datenanzeige zeigt kontinuierlich erhobene und in Echtzeit ausgegebene Messwerte an. Der Trendverlauf zu Luftleckagen und Flüssigkeiten sind zudem leicht ablesbar. Dies reduziert die betrachterabhängige Variabilität bei der Bewertung dieser Indikatoren und erleichtert die stationsübergreifende Beobachtung des Patientenfortschritts.

3 Saha S, Hofmann S, Jebran AF, et al. Safety and efficacy of digital chest drainage units compared to conventional chest drainage units in cardiac surgery. Interact Cardiovasc Thorac Surg 2020;31(1):42-47.

6 Barozzi L, Biagio LS, Meneguzzi M, et al. Novel, digital, chest drainage system in cardiac surgery. J Card Surg. 2020;1–6.

Sorgen Sie für eine sichere Drainagetherapie nach Herzoperationen

Kontaktieren Sie uns jetzt
  • Lärm ist ein wichtiger Faktor, den es bei der Genesung von Herzpatienten zu berücksichtigen gilt.
  • Studien zufolge führt ein Aufenthalt auf Intensivstation zu vermehrter Angst bei Patienten. Die Anzahl der ventrikulären Arrhythmien steigt in „lautstärkeintensiven“ Zeiträumen – definiert als Zeiträume mit einer Lautstärke von über 55 dB(A) – signifikant an.13
  • Der Geräuschpegel einer konventionellen Thoraxdrainage auf der Intensivstation kann eine Lautstärke von 41–86 dB(A) erreichen.14
  • Lärm beeinträchtigt das klinische Personal bei der Ausführung komplexer Aufgaben und wirkt sich negativ auf die Genauigkeit der Arbeitsausführung und die Fähigkeit zur Reaktion auf unerwartete Ereignisse aus.

13 Hsu T, Ryherd E, Waye KP, et al. Noise Pollution in Hospitals: Impact on Patients. JCOM  2012;19(7):301–9.

14 Kam PC, Kam AC, Thompson JF. Noise Pollution in the Anaesthetic and Intensive Care Environment. Anaesthesia 1994; 49(11):982–6.

 

  • In einer aktuellen Publikation6 erreichte der Geräuschpegel der isolierten Patienten auf der Intensivstation ca. 35 dB(A) bei Thopaz+ und ca. 65 dB(A) bei konventionellen Thoraxdrainage Systemen mit Wandabsaugung.
  • In einem Fragebogen zur Zufriedenheit zum Vergleich eines analogen und des digitalen Systems nach einer Herzoperation erzielte das Thopaz+ System die höchsten Werte beim Transport und der Geräuschreduzierung.1
  • Dank der Programmierung des Systems erfolgt bei Thopaz+ nur dann eine Absaugung, wenn diese zur Aufrechterhaltung des eingestellten Drucks erforderlich ist.

6 Barozzi L, Biagio LS, Meneguzzi M, et al. Novel, digital, chest drainage system in cardiac surgery. J Card Surg. 2020;1–6.

1 Pereira KMFSM, de Assis CS, Cintra HNWL, et al. Factors Associated With the Increased Bleeding in the Postoperative Period of Cardiac Surgery: A Cohort Study. J Clin Nurs 2019;28(5–6):850–61.

Erfahren Sie, wie Sie die digitale Revolution im Bereich der Thoraxdrainage mit Thopaz+ meistern können.

Kontaktieren Sie uns jetzt
  • Zur Vermeidung von Atemwegsinfektionen müssen die Patienten frühzeitig mobilisiert und mit Hustentechniken und Incentive-Spirometrie in die Therapie eingebunden werden.
  • Bei Patienten mit einer Thoraxdrainage ist dies jedoch gegebenenfalls zu schmerzhaft.
  • Um etwaige Schmerzen weitestmöglich zu minimieren und eine sekundäre Pleurapunktion oder aufwändige pflegerische Maßnahmen zu vermeiden, wird der kurze Einsatz der Drainage nach einer Herzoperation empfohlen.15

15 Mueller XM, Tinguely F, Tevaearai HT, et al. Impact of Duration of Chest Tube Drainage on Pain After Cardiac Surgery. Eur J Cardiothorac Surg 2000;18(5):570–4.

  • Thopaz+ gewährleistet eine schnellere Entfernung der Drainage bei einer verkürzten mittleren Drainagedauer von 16 Stunden (25 %).5
  • Die frühzeitige Entfernung der Thoraxdrainage wirkt sich positiv auf die Schmerzen und die Lungenfunktion aus. Die Anwendung von Thopaz+ könnte daher Auswirkungen auf die Kosten haben, insbesondere durch Reduzierung der Zeit auf der Intensivstation.6
  • Thopaz+ verbessert Patientenerholung und Mobilität. Je früher die Drainage entfernt werden kann, desto schneller wird der Patient mobil.

5 Van Linden A, Hecker F, Courvoisier DS, et al. Reduction of drainage-associated complications in cardiac surgery with a digital drainage system: a randomized controlled trial. J Thorac Dis 2019;11(12):5177-5186.

6 Barozzi L, Biagio LS, Meneguzzi M, et al. Novel, digital, chest drainage system in cardiac surgery. J Card Surg. 2020;1–6.

Möchten Sie mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns jetzt

Thopaz+ von Medela bringt die Thoraxdrainage Therapie auf ein neues Versorgungsniveau

Im Gegensatz zu analogen Systemen reguliert Thopaz+ zuverlässig den Unterdruck am Brustkorb des Patienten und überwacht die wesentlichen Therapieindikatoren digital (und leise). Klinische Studien belegen, dass die Thoraxdrainage Therapie von Medela den Behandlungserfolg verbessert und die Pflege optimiert.

  • Thopaz+ reduziert die Drainagedauer und die Länge des Krankenhausaufenthalts.
  • Erhöht die Sicherheit von Patienten mit Thoraxdrainagen.
  • Verbessert außerdem die klinische Entscheidungsfindung durch die kontinuierliche objektive Überwachung von Luftleckagen und Flüssigkeitsverlust.
  • Verbessert die Patientenmobilität.
  • Medizinische Fachpersonen finden Thopaz+ praktischer und benutzerfreundlicher als herkömmliche Thoraxdrainage Systeme.
  • Besuchen Sie unsere FAQ bezüglich COVID-19 für mehr Informationen zum sicheren Thoraxdrainage Management.