Medizinische Vakuumlösungen

Flexibilität für akute Situationen

Produktbereich wählen

Chirurgisches Absaugen und Absaugung der Atemwege
Thoraxdrainage
Unterdruck-Wundtherapie

Absaugsysteme für Patienten mit Atemnot

Intensivmedizinische Einrichtungen benötigen ein medizinisches Absauggerät für jedes Bett und jedes Beatmungsgerät. Erweitern Sie die Kapazitäten zur Absaugung der Atemwege in Ihrer Einrichtung schnell und sicher mit Lösungen zur endotrachealen Absaugung, die sich für unterschiedliche Behandlungsumgebungen eignen. Die folgenden medizinischen Absaugsysteme sind mit Virenfiltern und Einweg-Auffangsystemen ausgestattet, um das Risiko einer Kreuzkontamination zu verringern und die Ausbreitung von COVID-19 und anderen Virusinfektionen einzudämmen.

Werden Sie den Anforderungen an die Versorgung Ihrer COVID-19-Patienten mit mobiler medizinischer Absaugung gerecht

Der Kampf gegen die Pandemie erfordert Vorbereitung. Die Sicherstellung einer Spitzenkapazität zur Versorgung infizierter und nicht infizierter Patienten wird entscheidend sein, falls weitere Infektionswellen von COVID-19 wie erwartet auftreten.1,2

Jedes Bett benötigt ein Absauggerät

Bei COVID-19-Patienten ist eine regelmäßige endotracheale Absaugung der Lungen- und Atemwegssekrete erforderlich.

  • Richtlinien von Organisationen wie der WHO, CDC (USA) und anderen empfehlen tragbare Absaugsysteme für Stationen zur Behandlung von Infektionskrankheiten und alternative Behandlungseinrichtungen3-5
  • Dies entspricht einer Publikation der Zeitschrift CHEST, die angibt, dass jeder Behandlungsplatz über eine Vakuumquelle verfügen muss.6

 

Unsichere Zeiten erfordern Flexibilität

In Zeiten der Angst vor einer Virenübertragung und der Notwendigkeit einer schnellen Reaktion ist auf mobiles medizinisches Vakuum Verlass.

  • Vielseitig, mobil für zusätzliche Kapazitäten bei Bedarf
  • Kann gelagert und bei Bedarf für andere klinische Einsätze und Ereignisse verwendet werden

Die mobile Absaugung verhindert die Ausbreitung von Viren

Im Vergleich zu zentralen Vakuumsystemen tragen tragbare Absaugpumpen mit Filtern und Zubehör dazu bei, die Verbreitung von Viren in Krankenhäusern und Behandlungszentren zu verhindern.

  • Kreuzkontaminationen werden minimiert, da das System in sich geschlossen und einfach zu desinfizieren ist
  • Reduziert den Kontakt von Patienten und Pflegepersonal mit gefährlichen Flüssigkeiten bei der Anwendung mit einem Einweg-Auffangsystem
  • Laut einer Studie sind mehr als 30 % der Wandvakuumregler kontaminiert7

Die Lösungen von Medela bieten langlebige Leistungen

Unsere mobilen Absauglösungen Vario, Dominant und Basic unterstützen die Patientenversorgung heute und morgen.

  • Leistungsstarke Hochvakuum-Absaugung zur maximalen Flüssigkeitsentfernung
  • Zuverlässige und bewährte Technologie für hohe Belastbarkeit mit über 50 Jahren Erfahrung mit medizinischen Vakuumsystemen
  • Kann auf Intensivstationen, Krankenstationen, in alternativen Betreuungseinrichtungen und Pflegeheimen für die zugelassenen Indikationen eingesetzt werden

Anwender wie Sie fanden diese Artikel hilfreich

Thopaz+ bringt die Thoraxdrainage Therapie auf ein neues Versorgungsniveau

Im Gegensatz zu analogen Systemen reguliert Thopaz+ zuverlässig den Unterdruck am Brustkorb des Patienten und überwacht die wesentlichen Therapieindikatoren digital (und leise). Klinische Studien belegen, dass die Thoraxdrainage Therapie von Medela den Behandlungserfolg verbessert und die Pflege optimiert.

  • Thopaz+ reduziert die Liegedauer der Thoraxdrainage und die Länge des Krankenhausaufenthalts.
  • Erhöht die Sicherheit von Patienten mit Thoraxdrainagen.
  • Verbessert außerdem die klinische Entscheidungsfindung durch die kontinuierliche objektive Überwachung von Luftleckagen und Flüssigkeitsverlust.
  • Verbessert die Patientenmobilität.
  • Medizinische Fachpersonen finden Thopaz+ praktischer und benutzerfreundlicher als herkömmliche Thoraxdrainage Systeme.
  • Informieren Sie sich in unseren FAQ näher über sicheres Thoraxdrainage Management.

Für Ihre COVID-19-Patienten:

Thoraxdrainage-Systeme eignen sich zur Behandlung eines Pneumothorax – einer seltenen, aber schwerwiegenden Komplikation, die durch eine maschinelle Überdruckbeatmung entstehen kann, wie sie häufig bei COVID-19-Patienten erforderlich ist.

Thopaz+ verfügt über einen effektiven Schutz gegen schädliche Partikel

Informieren Sie sich in unseren FAQ näher über sicheres Thoraxdrainage Management

Thopaz und Thopaz+ sorgen für eine sicherere Patientenversorgung und senken gleichzeitig das Risiko einer Kreuzkontamination. Der Thopaz Behälter mit integriertem Filter hält nachweislich pathogengroße Partikel zurück und verhindert somit, dass diese über den Auslass in die Umgebung gelangen.

Priorisierung der Patientenversorgung nach COVID-19

Während sich die Krankenhäuser auf die neue Versorgungssituation für die Zeit nach COVID-19 vorbereiten, ist es entscheidend, dass medizinische Fachkräfte Zugang zu flexiblen Lösungen haben, welche den Behandlungserfolg beeinflussen und erweiterte Infektionsprävention bieten. Zu diesem Zweck liefern die Thoraxdrainage Systeme von Medela Krankenhäusern verschiedene wichtige Vorteile.

Flexibilität zur Erhöhung der Kapazität bei Bedarf

  • Ein kompaktes, tragbares System ermöglicht es, in kritischem Zustand befindliche Lungen- und Herzpatienten in geeignete Behandlungsumgebungen abseits von dedizierten COVID-19-Stationen zu verlegen

Infektionsprävention zum Schutz von Patienten und Personal

  • Einweg-Behälter verringern das Infektionsrisiko für Pflegepersonal und Patienten

Langlebige Leistung zur Unterstützung der Versorgung, heute und morgen

    •  
  • Die Thopaz+ Systeme basieren auf 15 Jahren Forschung und Innovation im Bereich der digitalen Drainage
  • Medizinische Fachpersonen finden Thopaz+ praktischer und benutzerfreundlicher als herkömmliche Thoraxdrainagen
Medela Thopaz Plus zur Herz-/Thoraxdrainage Seitenansicht

Anwender wie Sie fanden diese Artikel hilfreich

1 Hohenstein GmbH, Laboratory, Germany (Test report on file at Medela AG)
2 Bioexam AG, Laboratory, Switzerland (Test report on file at Medela AG)

Die Vorteile einer persönlichen Pumpe für Patienten und Pflegepersonal

Unsere NPWT-Pumpen reduzieren das Risiko einer Infektionsverbreitung auf Pflegepersonal und Patienten und tragen dazu bei, den Alltag der Patienten für die Dauer der Therapie so angenehm wie möglich zu machen.

Priorisierung der Patientenversorgung nach COVID-19

Während sich die Krankenhäuser auf die neue Versorgungssituation für die Zeit nach COVID-19 vorbereiten, ist es entscheidend, dass medizinische Fachkräfte Zugang zu flexiblen Lösungen haben, welche den Behandlungserfolg beeinflussen und erweiterte Infektionsprävention bieten. Zu diesem Zweck liefern die NPWT-Lösungen von Medela Krankenhäusern verschiedene wichtige Vorteile.

Flexibilität zur Erhöhung der Kapazität bei Bedarf

Durch ein beschleunigtes Entlassungsmanagement und Unterstützung der Pflege im eigenen Zuhause können Krankenhäuser freie Betten für andere schwerkranke Patienten schaffen

Infektionsprävention zum Schutz von Patienten und Personal

    •  
  • Durch den Gebrauch bei nur einem Patienten erübrigen sich Bedenken hinsichtlich der Reinigung des Systems oder einer etwaigen Kreuzkontamination
  • Die Anwendung zu Hause verringert das von COVID-Patienten ausgehende Ansteckungsrisiko für nicht infizierte Personen, wie es im Krankenhaus oder in Pflegeeinrichtungen gegeben ist

Langlebige Leistung zur Unterstützung der Versorgung, heute und morgen

  • Jedes NPWT-System basiert auf mehr als 50 Jahren innovativer Absaugtechnologie von Medela
  • Seit 2006 bietet Medela Lösungen an, die die Anwendung und das Management von NPWT erleichtern
Medela Invia Motion ohne Schlauch

Anwender wie Sie fanden diese Artikel hilfreich

Kontaktieren Sie uns für persönliche Beratung und Unterstützung

Contact & Support